Normal view MARC view ISBD view

Ausgewählte Reden und Schriften : II. Band / Rosa Luxemburg

By: Luxemburg, Rosa, *1871-1919*.
Material type: TextTextPublisher: Berlin: Dietz. 1951Edition: 1. - 30. Tsd.Description: 741 S., Abb.
List(s) this item appears in: Rosa-Luxemburg-Bibliografie
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
Current location Call number Status Date due Barcode
RLS Chemnitz
8 Available C-010706
RLS Dresden
A 3.127/3/2 Inv.-Nr.: 01156 Available D-007950
RLS Leipzig
Luxemb. B A93.1951-2 Available L-000733

Inhalt:
Der englische Bergarbeiterstreik 1893.
Wie entstand die Maifeier?
Der erste Kongreß der deutschen Bergarbeiter.
Possibilismus und Opportunismus.
Reden auf dem Stuttgarter Parteitag der SPD. (1898)
Miliz und Militarismus.
Eine taktische Frage.
Hohle Nüsse.
Unser leitendes Parteiorgan.
Reden auf dem Parteitag der SPD zu Hannover (1899).
Um die Beute.
Die "deutsche Wissenschaft" hinter den Arbeitern.
Die Eroberung der politischen Macht.
Der Parteitag und der Hamburger Gewerkschaftsstreik.
Vor Ludwigshafen.
Der Achtstundentag auf dem Parteitag.
Im Rate der Gelehrten.
Geknickte Hoffnungen.
Krieg.
Sozialdemokratie und Parlamentarismus.
Aus dem literarischen Nachlaß von Karl Marx (Theorien übr den Mehrwert).
Die Revolution in Rußland.
Nach dem ersten Akt.
Das Problem der "hundert Völker".
Im Feuerscheine der Revolution.
Reden auf dem Jenaer Parteitag der SPD (1905).
Eine maßlose Provokation.
Die Lösung der Frage.
Reden auf dem Mannheimer Parteitag der SPD (1906). (Rede in der Debatte über den politischen Massenstreik - Rede in der Debatte über Gewerkschaften und Partei)
Die zwei Methoden der Gewerkschaftspolitik.
Die Maifeier.
Reden auf dem Londoner Parteitag der SDAPR (1907). (u.a. Begrüßungsrede)
Rede auf dem Internationalen Sozialistenkongreß zu Stuttgart (1907).
Reden auf dem Nürnberger Parteitag der SPD (1908). (Rede in der Debatte über die Parteischule - Rede in der Debatte über die Maifeier - Rede in der Debatte über die Budgetbewilligung)
Was weiter?
Zeit der Aussaat.
Reden auf dem Magdeburger Parteitag der SPD (1910). (Rede in der Debatte über die Badische Budgetbewilligung - Begründung des Antrages 100 in der Debatte über die Wahlrechtsfrage)
Der politische Massenstreik und die Gewerkschaften, Rede in der Generalversammlung der Freien Gewerkschaften in Hagen.
Um Marokko.
Unser Marokko-Flugblatt.
Reden auf dem Jenaer Parteitag der SPD (1911).
Nach dem Jenaer Parteitag.
Im Asyl.
Märzenstürme.
Frauenwahlrecht und Klassenkampf.
Der politische Massenstreik.
Das Offiziösentum der Theorie.
Die Bilanz von Zabern.
Die künftige Revanche.
Der gelbe Sklaventanz.
Militarismus, Krieg und Arbeiterklasse, Rede vor der Frankfurter Strafkammer, 20. Februar 1914.
Die Antwort auf das Urteil, 22. Februar 1914.
Die andere Seite der Medaille.
Parteidisziplin.
Der Wiederaufbau der Internationale.
Entweder - oder.
Die Lehre des 24. März.
Hundepolitik.
Was ist mit Liebknecht?
Liebknecht.
Wofür kämpfte Liebknecht und weshalb wurde er zu Zuchthaus verurteilt?
Der Rhodus.
Zwei Osterbotschaften.
Der Anfang.
Das alte Spiel.
Die Nationalversammlung.
Ein gewagtes Spiel.
An die Proletarier aller Länder.
Der Acheron in Bewegung.
Der Weg ins Nichts.
Die "unreife" Masse.
Um den Vollzugsrat.
Auf die Schanzen.
Nationalversammlung oder Räteregierung.
Eberts Mamelucken.
Die Wahl zur Nationalversammlung.
Rede zum Programm, gehalten auf dem Gründungsparteitag der KPD (Spartakusbund). (1918)
Was machen die Führer?
Versäumte Pflichten.
Das Versagen der Führer.
Kartenhäuser.
Die Ordnung herrscht in Berlin.
Anmerkungen.
Biographische Daten.

//